18.03.2012: 1. FC Alemannia Hamberg 2 – TSV Wurmberg 2 2:2

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

2. Mannschaft
1. FC Alemannia Hamberg 2 – TSV Wurmberg 2  2:2
Torschütze: 2 x Georgy Biemel

Heimspiel! Heute ging es gegen Wurmberg zur Sache. Aus dem Hinspiel hatten wir noch etwas gut zu machen, dies verloren wir unglücklich mit 1:2. Doch in der ersten Halbzeit war davon nichts, aber auch rein gar nichts zu sehen! Die Mannschaftsteile waren viel zu weit auseinander, die Laufleistung genau wie die Zweikampf Intensität ließen zu wünschen übrig. Haarsträubende Fehler wurden gemacht im Aufbauspiel und die zweiten Bälle landeten auch beim Gegner. So dauerte es auch nicht lange bis Thomas Klaus (heute wieder Keeper) hinter sich greifen musste. Nach einem Eckball waren wir nicht energisch genug im Kopfballduell, so dass der Ball unhaltbar im Knick landete. In der Halbzeit fand Trainer Thomas Toth klare Worte und wechselte auch in der Pause und kurz darauf auf 3 Positionen. Fortan lief es für die Alemannia. Der Ausgleich durch Georgy Biemel viel zwar durch einen Konter, dieser war aber aufgrund des zweiten Durchgangs verdient. Nun legte unser Team den nächst höheren Gang ein, alles was zuvor kläglich vermisst wurde war auf einmal da. Es wurde sich in den Gegner förmlich rein gebissen. Aber genau in unsere Drangphase erzielte Wurmberg durch  ein Traumtor wiederum die Führung. Der Wurmberger vernaschte gleich mehrere unserer Spieler und machte in der Schlussphase das zweite Tor. Wahnsinn war das wir danach nicht aufgaben und an uns glaubten. So traf Georgy Biemel nach einem wunderbaren Spielzug, quasi mit der letzten Aktion, zum letztendlich sehr verdienten Ausgleich. Nicht auszudenken wie das Ergebnis ausgefallen wäre, hätten wir von Beginn an diese Leidenschaft an den Tag gelegt. 


Benutzer : 129
Beiträge : 94
Seitenaufrufe : 306940